Zum Inhalt

Erfolgreiche Disputation von Michélle Möhring

-
in
  • Dissertation
Die Prüfer*innen freuen sich mit der Promovendin über die bestandene Disputation. © Annika Biewener​/​TU Dortmund

Michélle Möhring hat am 16.11.2021 erfolgreich ihre Dissertation zum Thema "Die Rolle moralischer Intuitionen für die Stigmatisierung von Menschen mit Behinderung: Eine Multi-Methoden-Untersuchung im Kontext der Erwerbsarbeit" verteidigt.

Nach einem 30-minütugen wissenschaftlichen Vortrag, in dem Michélle Möhring die zentralen Befunden ihrer Promotionsstudien präsentierte, stellte sie sich 60 Minuten den Fragen der Prüfungskommission bestehend aus Prof. Dr. Matthias R. Hastall, Prof. Dr. Ute Ritterfeld und PD Dr. Katja Subellok. Im Anschluss wurde die erfolgreiche Prüfung gebührend gefeiert.

Kurzzusammenfassung Dissertation

Die öffentliche Stigmatisierung von Menschen mit Behinderung, die im Erwerbskontext häufig als nicht leistungsfähig stereotypisiert sind und Vorurteile aufgrund ihrer Behinderung erfahren, hat eine eingeschränkte Teilhabe von Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt zur Folge, die wiederum negative Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Gesundheit betroffener Individuen hat. Moralische Mechanismen sind für Stigmatisierungsprozesse zwar allgemein relevant, bislang jedoch kaum empirisch untersucht. Basierend auf der moralpsychologischen Moral Foundations Theory (MFT; Haidt & Joseph, 2004) wurden drei empirische Studien durchgeführt, um die Rolle moralischer Intuitionen von potentiell stigmatisierenden Personen für die Stigmatisierung von Menschen mit Behinderung im Erwerbskontext auf unterschiedlichen Ebenen zu untersuchen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan