Zum Inhalt

Erfolgreiche Disputation von Jan Finzi

-
in
  • Dissertation
Bitte Bildnachweis einfügen

Jan Finzi hat am 20.06.2022 erfolgreich seine Dissertation zum Thema "Wohnungsnot, Geschlecht und Gesundheit. Eine Analyse von Teilhabe und Stigmatisierung" verteidigt.

Nach einem 30-minütugen wissenschaftlichen Vortrag, in dem Jan Finzi die zentralen Befunde seiner Promotionsstudien präsentierte, stellte er sich 60 Minuten den Fragen der Prüfungskommission bestehend aus Prof. Dr. Matthias R. Hastall, Prof. Dr. Ute Ritterfeld und Vertr.-Prof. Dr. Bastian Pelka. Im Anschluss wurde die erfolgreiche Prüfung gefeiert.

 

Kurzzusammenfassung des Dissertationsprojektes

Marginalisierung und Stigmatisierung sind inhärente Bestandteile von Wohnungsnot. In der Folge sind Menschen in Wohnungsnot von erheblichen Exklusionen betroffen, die alle Teilhabebereiche betreffen können. Dennoch bestehen viele Unklarheiten in Bezug auf die Stigmatisierungsprozesse. Der erhebliche Einfluss von Geschlecht und Gesundheit auf die Ursache, Lebensrealitäten und Bewältigungsmuster von Menschen in Wohnungsnot ist hingegen bekannt. Zugleich liegt der Einfluss von Geschlecht und Gesundheit auf die Stigmatisierung von Wohnungsnot bisher im Dunklen. Basierend auf der Intersektionalen Mehrebenenanalyse zur Untersuchung von sozialen Ungleichheiten (Winker & Degele, 2009) wurden vier empirische Studien zur Untersuchung der Öffentlichen und Strukturellen Stigmatisierung von Wohnungsnot durchgeführt.

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan